Amateurfunk als Hobby

Aktuell

SOTA

Sondercall HB15SOTA


Letzte Aktivitäten von HB15SOTA am 8. Mai 2021

Vom 9. Mai 2020 bis zum 8. Mai 2021 wurde während eines Jahres mit dem Sonderrufzeichen HB15SOTA das 15-jährige Bestehen von HB9SOTA gefeiert. HB15SOTA ist ein grosser Erfolg und eine ausgezeichnete Visitenkarte für den Verein HB9SOTA. Trotz Covid konnte das Jubiläum per Funk in die ganze Welt hinausgetragen werden. In einem Jahr wurden 18'018 QSO mit dem Rufzeichen HB15SOTA getätigt. HB9BXQ hat mit seiner Aktivierung auf dem Säntis ebenfalls zum Erfolg beigetragen und dafür das HB15SOTA-Aktivierer-Diplom erhalten.

 

Schlussspurt am 8. Mai 2021

Letzten Samstag, dem 8. Mai, war Schlussspurt und die letzte Möglichkeit, eines der begehrten HB15SOTA-Diplome (Jäger resp. Summit-to-Summit) zu komplettieren. Deshalb waren an diesem Tag entsprechend viele Aktivierer mit dem Rufzeichen HB15SOTA auf den Berggipfeln unterwegs. Erreicht werden konnten HB/SH-002, HB/BE-012, HB/UR-074, HB/GL-039, HB/SG-046 und als letzter Berg HB/FR-035.
 

HB15SOTA-Jubiläumsdiplom

Das Jubiläumsdiplom ist in folgende drei Stufen unterteilt:
- Alpenrose (6 Kantone)
- Enzian (14 Kantone)
- Edelweiss (Alle Kantone mit Summits, d.h. aktuell 24 Kantone)

Auf der HB9SOTA-Seite können die stolzen Besitzer der Diplome eingesehen werden:


SOTA-Gruppe Schweiz

Das SOTA-Programm stammt ursprünglich aus England und war anfangs noch ziemlich unbekannt. Die SOTA-Gruppe Schweiz wurde 2005 gegründet und hat die Berglisten der Schweiz erstellt.


Erstaktivierungen

Anfangs waren nur wenige Funkamateure auf den SOTA-Berggipfeln unterwegs, und eine Erstaktivierung war noch leicht möglich. So schaffte es unser Mitglied HB9EKJ/Geni als erster auf den Mittler Blistock (HB/GL-022).

Unterwegs in den Glarner Freibergen Richtung Mittler Blistock
 

Erstaktivierung HB/GL-022 durch HB9EKJ am 17.8.2013


Heute sind nur noch wenige Glarner Berge unbegangen, und diese sind nur schwer zu erreichen.


Links zum Thema: