Amateurfunk als Hobby

Aktuell

5-MHz

5-MHz-Bakenempfänger HB9AW

HB9HDG mit Magneticloop-Antenne


5-MHz-RX seit anfangs November 2020 in Näfels in Betrieb

Nein, das ist kein Mercedes-Stern, sondern die magnetische Empfangsantenne für die Bake HB9AW auf 5291 kHz. Der Empfänger ist seit anfangs November 2020 im Geschäfts-QTH von HB9HDG Daniel in Näfels installiert und zeichnet das Bakensignal des Radio Clubs aus Sursee einwandfrei auf.

Antenne und Empfänger sind im Estrich von Daniel untergebracht und via Internet mit dem Empfänger-Netzwerk des Radio Clubs Sursee (HB9AW) verbunden.
 

Magnetic-Antenne unter Dach

Magneticloop-Antenne unter Dach
 

Magneticloop und Empfangseinheit

Magneticloop und Empfangseinheit
 

Aussicht in Näfels Richtung Süd (mit Vorderglärnisch und Vrenelisgärtli)

Aussicht in Näfels Richtung Süd (mit Vorderglärnisch und Vrenelisgärtli)
 

Aktuelle Daten
Die Empfangsdaten werden bei HB9AW einmal pro Stunde aufbereitet und visualisiert und können im Internet begutachtet und mit anderen Empfängern verglichen werden. Es sind 36-Stunden- und Monatsdiagramme abrufbar [Link].

Aktuelle Daten der letzten 36 Stunden unseres Empfängers in Näfels (Zeiten in UTC).
Aktuelle Daten der letzten 36 Stunden unseres Empfängers in Näfels (Zeiten in UTC).

Tagband für kurze Distanzen
Das 5-MHz-Band (60 m) ist ein typisches "Tagband" zum sicheren Empfang von Signalen über Raumwellen auf kurze Distanz (Schweiz), da die MUF (Maximal Usable Frequency) tagsüber normalerweise immer über 5 MHz steigt, dies im Gegensatz zum 7-MHz-Band (40 m). Dort bleibt die MUF für kurze Distanzen (100 - 200 km) bei geringer Sonnenaktivität oft darunter, und somit sind keine schweizweiten Verbindungen über die Raumwelle möglich.
Die nachfolgende Grafik zeigt deutlich, wie die Signale bei Tagesanbruch schnell ansteigen und beim Eindunkeln rasch wieder abnehmen (blaue Linie).

Diagramm RX Näfels am 22.11.2020
Typisches Tagband: Diagramm RX Näfels am 22.11.2020 um 16:30 Lokalzeit. Sonnenaufgang war um 07:37 Uhr, Sonnenuntergang um 16:41 Uhr.


Aussergewöhnliche Bandöffnungen
Hie und da treten aber auch völlig unerwartete Bandöffnungen mitten in der Nacht auf, wie das Beispiel vom 21. November 2020 zeigt. Zwei Stunden nach Mitternacht ist ein kleiner Anstieg der Signalstärke für 3 Stunden festzustellen.
Interessant ist in dieser Grafik auch der Verlauf des Grundpegels (rote Linie): Er ist während des Geschäftsbetriebs um ca. 10 dB höher als ausserhalb der Arbeitszeiten. Eine Herausforderung wäre noch, den Grund dafür zu finden.

Diagramm RX Näfels vom 21.11.2020
Diagramm RX Näfels vom 21.11.2020 mit Nachtanomalie (blau) und Störungspegel (rot).

Diagramm RX Näfels seit Inbetriebnahme anfangs November 2020
Diagramm RX Näfels seit Inbetriebnahme anfangs November 2020.


Knapp 40 Empfangsstationen im Netzwerk von HB9AW
Interessant ist auch ein Vergleich mit anderen Empfangsstationen. Je weiter weg vom Senderstandort in Sursee, desto geringer sollten die Signalpegel sein.

Hier ein paar Diagramme vom 21.11.2020 mit einer nächtlichen Bandöffnung nach Mitternacht:

RX Sursee LU (JN47BE)
RX Sursee LU (JN47BE), direkt beim Senderstandort. Die Bodenwelle ist immer zu hören.
 

RX Sursee LU (JN47BE)
RX Willisau LU (JN37XC), Distanz 15 km


RX Ostermundigen BE (JN36RW)
RX Ostermundigen BE (JN36RW), Distanz 57 km


RX St. Gallen SG (JN47GJ)
RX St. Gallen SG (JN47GJ), Distanz 97 km

RX Martigny VS (JN36QF)
RX Martigny VS (JN36QF), Distanz 120 km

RX Sorengo TI (JN45LX)
RX Sorengo TI (JN45LX), 148 km


RX Marburg Deutschland (JO40IT)
RX Marburg Deutschland (JO40IT), 400 km

RX Zeltweg Oesterreich (JN77IE)
RX Zeltweg Oesterreich (JN77IE), 497 km

RX Vila Real Portugal (IM67HM)
RX Vila Real Portugal (IM67HM), 1'661 km


Links zum Thema: